Aktuelles

07.07.2020

Neu: AdressRight 100, AdressRight 200, AdressRight 300

Bei den Direktadressierern gibt es gleich drei gute Neuigkeiten zur einfachen und schnellen Postbearbeitung! 

Artikel ansehen

07.07.2020

Neu: Brieföffner DL211 und DL411

Unter den Pitney Bowes Brieföffnern gibt es ab sofort zwei noch leistungsfähigere Modelle! 

Artikel ansehen

01.07.2020

Neu: SendPro C / SendPro +

Endlich ist es soweit: Ab dem 01.07.2020 sind die neuen Modelle SendPro C und die SendPro + erhältlich!  

Artikel ansehen

» Archiv ansehen

Umstellung Telefonnetz

17.02.2016

Die Deutsche Telekom stellt ihr analoges Telefonnetz auf die digitale IP-Übertragungstechnik um. 

Das Netz der Zukunft kommt. Für Kunden der Deutschen Telekom bringt es neue Möglichkeiten mit sich. Bei einigen wirft die Umstellung jedoch auch berechtigte Fragen auf, die wir hier beantworten.

Bis 2018 soll jeder analoge Telefon-Anschluss der Deutschen Telekom auf die digitale IP-Technologie umgestellt werden. Das bedeutet für die Kunden der Telekom in der Regel, dass sie in den nächsten Jahren einen neuen Tarif auf Basis der IP-Technologie wählen müssen. Kunden, die über ihren Telekom-Anschluss Sonderdienste wie Hausnotruf oder eine Alarmanlage betreiben, müssen prüfen, ob die verwendeten Geräte über IP noch funktionieren oder gegebenenfalls durch neue ersetzt werden sollten.

Was heißt das für Sie:

Prüfen Sie, ob Ihre Frankiermaschine LAN-fähig ist, oder sich an einem PC anschließen lässt.
Im Zweifelsfall rufen Sie an - wir beantworten Ihre Fragen.

Übrigens: Alle neuen Pitney-Bowes Frankiermaschinen können sich über das LAN mit dem Rechenzentrum verbinden um Porto zu laden oder Updates durchzuführen.  

Egal was auch passiert, wir stehen Ihnen jeder Zeit gerne und unverbindlich zur Verfügung. 0391-6225585